Über Epirus

MUSIK- UND TANZTRADITION VON EPIRUS

Die Region Epirus liegt am nordwestlichen Rand Griechenlands und war über lange Jahre vom Rest des Landes isoliert. Dies hatte aber dazu beigetragen, dass die Region ihre Tradition und Kultur erhalten konnte.

Von der Zeit an, als das berühmte Orakel im Dodone-Tal Orakel gab und den Menschen Ζukünftiges voraussagte, bis hin zu den Zeiten, als verschiedene Völker die Region vollständig zerstörten und schließlich bis zu seiner Befreiung vor einem Jahrhundert – Epirus behielt stets seinen Geist und seinen Charakter.

Heute, am Übergang zwischen Ost/West und Nord/Süd gelegen, will Epirus mit all seiner modernen Infrastruktur, seinen Universitäten, Krankenhäusern, Flughäfen und Straßen diese einstige Isolation überwinden.

Mit einer Fülle von kulturellen Elementen, die von den Anfängen jenes Zeitalters herrühren und diese hervorheben und bereichern wollen, öffnet es seinen zukünftigen Besuchern seine Tore.

Eine Fülle rhythmischer und melodischer Formen von Musik, schöne Orte, archäologische Stätten und religiöse Denkmäler öffnen ihren Besuchern ihre Tore, um mit ihnen in einen kulturellen Austausch zu treten, der das Gestern ebenso umfasst wie das Morgen, ein Heute zu schaffen, welches zuversichtlich und optimistisch auf ein Morgen blickt, wie es die Bewohner dieses Ortes schon seit Jahrhunderten getan haben.